Private Krankenversicherung Selbständige Test

Private Krankenversicherung Selbständige Test-Die Private Krankenversicherung ist für Selbständige eine gute Alternative zur gesetzlichen Krankenversicherung. Neben Stiftung Warentest und Focus Money haben in den letzten Jahren viele Testinstitute einen Test erstellt, der die Leistungen als auch Tarife genauer unter die Lupe nahm. Selbständige profitieren gegenüber der GKV und erfahren beste Krankenversicherungen diverser Anbieter. Neben der Debeka für Beamte gibt es auch noch andere Tarife, bei denen die Selbstbeteiligung gut gesteckt ist. Wir haben einen Private Krankenversicherung Selbständige Test gemacht.

Private Krankenversicherung Selbständige Test : Der WechselOP

In die private Krankenversicherung wechseln können gewöhnlich nur diejenigen, welche die Voraussetzungen erfüllen. Wichtig dabei ist, dass keinerlei Versicherungspflicht mehr vorhanden ist. Generell gilt jedoch, dass für eine Aufnahme in die private Krankenversicherung die folgenden Voraussetzungen erreicht werden sollten:

  • Höchstalter von 55 Jahren
  • Selbständig oder Freiberuflich
  • Student oder Studentinnen
  • Beamte oder Beamtenanwärter
  • Angestellte 

Für Selbständige bietet sich über die private Krankenversicherung ein eindeutiger Vorteil an. Dieser besteht darin, dass nicht nach den Einkünften kalkuliert wird, was die Beiträge angeht, sondern nur anhand der Leistungen. Welche die beste private Krankenversicherung ist, lässt sich anhand von einem Test ermitteln. So wie ihn beispielsweise Stiftung Warentest regelmäßig erstellt hat und zuletzt 2015 einen Test unternahm, der auch die Tarife für Selbständige beinhaltete.

Jetzt Vergleich anfordern >

 

Die  Testsieger von 2014 im Vergleich (Stand 2016)

In einem Test stellte die Stiftung Warentest drei unterschiedliche Modellkunden zur Verfügung, welche die Tarife im Einzelnen überprüfen sollten. Wichtig war bei den jeweiligen Anbietern, dass sie sowohl einen stationären als auch ambulanten Tarif beinhalteten, dazu wurde ein Zahntarif gefordert und Krankenhaustagegeld hinzugerechnet. Neben den Tarifen für Selbständige wurden auch die für Beamte und Angestellte in den Test gestellt. Hier komme die Top-10 der besten Tarife für Selbständige:

  1.  Provinzial Hannover (VKSu/KHPnu/KHUnu/KTG-S4) – 900 Euro SB – 395 Euro – sehr gut (1,5)
  2.  Bayerische Beamten Krankenkasse (GC900S/VitalPlus/Zahn2/TAF29) – 900 Euro SB – 422 Euro – gut (1,7)
  3.  Huk-Coburg (Komfort 2/KT3) – 600 Euro SB – 476 Euro – gut (1,8)
  4.  HanseMerkur (KVT1/PSV/T29) – 1.000 Euro SB – 442 Euro – gut (2,1)
  5. UKV (GV900S/VitalPlus/Zahn2/KT29) – 900 Euro SB – 453 Euro – gut (2,1)
  6. Bayerische Beamten Krankenkasse (GC900S/VitalPlus/Zahn2/TAG29) – 900 Euro SB – 458 Euro – gut (2,2)
  7. Inter (QME600U/TFN28) – 600 Euro SB – 491 Euro – gut (2,3)
  8. AXA (VITAL900-U/KomfZahn-U/KTG28-U) – 900 Euro SB – 482 Euro – gut (2,4)
  9. Deutscher Ring (EspritX/PIT/pro029v) – 900 Euro SB – 487 Euro – gut (2,4)
  10. Inter (QMP600U/TFN28) – 600 Euro SB – 520 Euro – gut (2,4)

In diesen Angaben vom Test ist die Höhe der jährlichen Selbstbeteiligung (kurz SB) inkludiert, sowie der monatliche Beitrag und die Bewertung. Die Private Krankenversicherung konnte im Test überzeugen, was Selbständige angeht. Doch sollten Selbständige in jedem Fall darauf achten, dass die Selbstbeteiligung jährlich nicht höher als 1.000 Euro ausfällt, so wie im Test für Selbstständige vorgemacht.

Aktuelle Ergebnisse online von DISQ

Auch das Deutsche Institut für Service-Qualität erstellte 2015 einen Test zu den besten Anbietern für die private Krankenversicherung. Anhand dieser Ergebnisse ist ebenfalls ein Vergleich möglich. Hierbei wurden zwar nicht direkt die Tarife für Selbständige genutzt, doch bietet dieser Test eine gute Übersicht. Hier die Top-10 im Test der besten Tarife für die private Krankenversicherung:

  1. Barmenia – sehr gut
  2. Deutscher Ring – gut
  3. Münchener Verein – gut
  4. Gothaer – gut
  5. SDK – gut
  6. AXA – gut
  7. Debeka – gut
  8. Hallesche – gut
  9. Huk-Coburg – gut
  10. DKV – gut

Anhand von diesem Test ist es möglich, einen guten Anbieter für die private Krankenversicherung zu finden. Im Leistungsbereich kam die Barmenia auf Platz 1, gefolgt vom Deutschen Ring. In Bezug auf die Serviceanalyse konnte die Versicherung vom Münchener Verein überzeugen, danach direkt die SDK.

Online informieren über die Beiträge mittels Online-Rechner

Jeder Anbieter, der eine private Krankenversicherung für Selbständige anbietet, hat normalerweise auch einen Rechner auf der Homepage, der es den Interessenten ermöglicht, einen eigenen Test zu erstellen. Hier wird anhand von einigen persönlichen Daten, die völlig anonym behandelt werden, die Möglichkeit, sich umgehend einen Beitrag für die private Krankenversicherung berechnen zu lassen. Doch woran orientieren diese sich eigentlich? Diese Frage klären wir im nächsten Abschnitt, um ein wenig Aufklärung zu schaffen.

Die Höhe der Beiträge – Woran sich die Private Krankenversicherung orientiert

Selbständige haben den Vorteil, dass sie nicht versicherungspflichtig sind. Das erleichtert die Suche nach einer günstigen Krankenkasse. Doch woran orientiert sich die private Krankenversicherung, wenn es um die Beiträge geht? Im Grunde spielen die folgenden Faktoren eine Rolle bei der Beitragsberechnung:

  • Eintrittsalter des Interessenten
  • Berufsgruppe in welcher er arbeitet
  • Tarifliche Leistungen des Tarifs der PKV
  • Gesundheitszustand (hierfür wird eine Gesundheitsprüfung unternommen)

Anhand des Gesundheitszustandes kann sich der Beitrag für Selbständige erheblich orientieren. Sind beispielsweise Vorerkrankungen vorhanden, kann es dazu kommen, dass ein Risikozuschlag berechnet wird. Andernfalls kann die private Krankenversicherung den Antrag auch ablehnen, was allerdings meist nur der Fall ist, wenn die Vorerkrankung zu erheblich ist. In diesem Fall wirkt sich die Krankheit negativ auf den Antrag für Selbständige aus.

Jetzt Vergleich anfordern >

 

Private Krankenversicherung im Vergleich

Die private Krankenversicherung im Test zu den Tarifen der GKV ist für viele Versicherten eine gute Alternative. Allerdings sollten Selbständige nicht nur den Test von DISQ und der Stiftung Warentest bei der Wahl hinzuziehen. Ebenso liefert Focus Money und andere Fachzeitschriften gute Informationen, an denen man sich orientieren kann. Empfehlenswert ist es außerdem, sich bei mehreren Anbietern für die Private Krankenversicherung zu bewerben, denn auf diesem Weg hat man parallel mehrere Möglichkeiten, von denen man die beste aussuchen kann. Weitere Anbieter gibt es auch auf https://www.pkv-testsieger.org/.

Private Krankenversicherung Selbständige Test

Ein Private Krankenversicherung Selbständige Test ist empfehlenswert, da es so viele Anbieter gibt. Von Vorteil ist in jedem Fall, dass die PKV nur die Leistungen berechnet, die Stiftung Warentest hilft mittels Note weiter bei der Auswahl. Selbständige profitieren im Gegensatz zur GKV von den privaten Anbietern und können sich die beste Krankenversicherungen aussuchen, die eine geringe Selbstbeteiligung beinhaltet als auch Möglichkeiten gibt zu sparen. Weitere empfehlenswerte Quellen: Focus Money, der Spiegel und weitere Fachzeitschriften.

Jetzt Vergleich anfordern >

 

Verweise:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.