Tierkrankenversicherung Test

Sei es eine Katze, ein Hund, ein Hamster oder ein anderer tierischer Partner – fast jeder Haushalt besitzt mittlerweile ein Haustier. So gehört es auch dazu, dass Sie Ihren Liebling mit der entsprechenden Tierkrankenversicherung für die Folgen einer Krankheit versichern. Verschiedene Tests können Ihnen hierbei helfen, eine Tierkrankenversicherung ausfindig zu machen, die Ihrem Haustier einen umfassenden Versicherungsschutz zur Verfügung stellt.

Hier können Sie die Konditionen der besten Tierkrankenversicherungen einschließlich der aktuellen Testsieger vergleichen.

ServiceValue Gesamt-Ranking: Fairness von Tier-Krankenversicherern

Bewertung Tier-Krankenversicherer
sehr gut AGILA Tierversicherung
sehr gut Allianz
sehr gut Uelzener
gut DEVK
gut Gothaer
gut R+V
gut Zurich
ADCURI
Barmenia
ERGO
Helvetia
Petplan

ServiceValue kürt die besten Tierkrankenversicherungen (8, 2018)

Die Analyse- und Bewertungsgesellschaft ServiceValue veröffentlichte die Ergebnisse einer Online-Umfrage, in der 12 Versicherer in 6 Kategorie von den Kunden bewertet wurden. Hierbei wurden die Kategorien Tarifleistung, Kundenberatung, Kundenservice, Kundenkommunikation, Leistungsabwicklung und das Preis- Leistungsverhältnis in Betracht gezogen. Nur die AGILA Tierkrankenversicherung hat in allen Kategorien sehr gute Ergebnisse erzielt. Durchschnittlich fair agierten allerdings auch die folgenden Versicherer, die mit „sehr gut“ bewertet wurden:

  • Allianz bewertet mit „sehr gut“
  • Uelzener „sehr gut“
  • DEVK „gut“
  • Gothaer „gut“
  • R+V „gut“
  • Zurich „gut“

Die besten Tierkrankenversicherungen laut Stiftung Warentest (2, 2016)

In Anlehnung an die Experten der Stiftung Warentest bzw. Finanztest ist die Zahl der Anbieter einer Tierkrankenversicherung ziemlich überschaubar. Von 18 geprüften Tarifen sind lediglich fünf verschiedene Versicherer. Die Tarife wurden anhand der folgenden Testkriterien unter die Lupe genommen: Jahresbeitrag, Jahreshöchstgrenze, Wartezeit, Nachbehandlung, Vorsorge, Gebührensatz GOT und weitere Leistungen. Stiftung Warentest kürte keinen Testsieger, da das Alter des Tieres eine entscheidende Rolle spielt. Bei Hunden ist zudem auch die Hunderasse ein wichtiger Kostenfaktor.

Welche Leistungen eine Tierkrankenversicherung beinhalten sollte
  • Übernahme der OP Kosten bis 100 %
    Freie Wahl des Tierarztes bzw. der Tierklinik
    Keine Leistungsbegrenzung im Falle mehrerer OPs im Jahr
    Keine Wartezeit bei der Behandlung nach Unfällen
    Keine Altersgrenze des zu versicherten Tieres
    Schutz auch im Ausland
    Geringe bzw. keine Selbstbeteiligung
    Ambulante und stationäre Heilbehandlungen von mindestens 1000 Euro
    Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen bis zu 100 Euro
    Kastration bis 50 Euro

Öko-Test: nur zwei gute Tierkrankenversicherungen im Test (7, 2014)

Beim Öko-Test wurden 52 Tarife unter die Lupe genommen. Die Experten warnen davor, dass sich Tierhalter vor den Einschränkungen einzelner Anbieter schützen und daher auch das Kleingedruckte lesen sollten. Zudem sind sich die Experten einig, dass eine Tierkrankenversicherung sinnvoll ist, wenn Sie mit Ihrem Haustier öfters den Tierarzt besuchen. Denn wenn Ihr Vierbeiner krank wird, können ganz schnell hohe Tierarztkosten entstehen. Gemäß den Urteilen dieses deutschsprachigen Verbraucherportals gibt es daher nur zwei Anbieter mit der besten Tierkrankenversicherung:

  • Agila Haustierversicherung
  • Tiergarant (Petplan)