Private Krankenversicherung wechseln sinnvoll

Wann das Private Krankenversicherung wechseln sinnvoll ist, hängt von vielen Faktoren ab, in erster Linie jedoch oft vom Beitrag. Der Wechsel kann sehr unkompliziert sein, vor allem, wenn der Anbieter, bei dem man bereits versichert ist, ein besseres Angebot unterbreitet. Der Wechsel von der GKV in die PKV ist dagegen möglicherweise etwas schwieriger. Die besseren Leistungen rechtfertigen jedoch den Wechsel für gesetzlich Versicherte. Wer privat versichert ist, muss im Alter für Rücklagen sorgen. Wir erläutern alle Elemente für den Wechsel.
Hier können Sie die Konditionen der besten Krankenversicherungen einschließlich der aktuellen Testsieger vergleichen.

Von der GKV in die PKV wechseln – Voraussetzungen

In die private Krankenversicherung wechseln kann nur jemand, der bestimmte Voraussetzungen erfüllt. Diese sind klar definiert und über die private Krankenversicherung einsehbar. In der Regel gehören dazu folgende Voraussetzungen:

  • Höchstalter von 55 Jahren
  • Angestellte mit einem Mindestverdienst von 54.900 Euro pro Jahr
  • Selbständige und Freiberufler, sowie Beamte und Beamtenanwärter
  • Studenten und Studentinnen
  • in manchen Fällen auch Geringverdiener

Wer diese Voraussetzungen erfüllt, kann ohne Schwierigkeiten in die private Krankenversicherung wechseln. Allerdings ist es nicht unbedingt auch immer sinnvoll. Ob es sinnvoll ist, hängt beispielsweise für Angestellte davon ab, ob der Mindestverdienst auch im nächsten Jahr noch steigt. Denn der Mindestumsatz wird über die private Krankenversicherung jährlich angehoben. Alles zur PKV der WGV.

Jetzt Vergleich anfordern >

 

Für wen ein Wechsel sinnvoll ist

In jedem Fall ist es sinnvoll, wenn Selbständige und Freiberufler in die private Krankenversicherung wechseln, da es für sie unerheblich ist, wie viel sie verdienen. Der Beitrag wird je nach Tarif berechnet, nicht aber nach dem Verdienst, wie bei der gesetzlichen Krankenkasse. Beamte profitieren durch die Beihilfe ihres Dienstherrn, während Studenten keiner Versicherungspflicht unterliegen und mit Hilfe über die private Krankenversicherung bessere Leistungen erfahren. Für Angestellte lohnt es sich nur bedingt, die Versicherung zu wechseln.

Wo der Wechsel laut DFSI sinnvoller ist

Unternehmensqualität

Unternehmen Unternehmensqualität Substanzkraft Produktqualität Service
DFSI Punkte DFSI Rating DFSI Note DFSI Punkte DFSI Rating DFSI Note DFSI Punkte DFSI Rating DFSI Note DFSI Punkte DFSI Rating DFSI Note
Allianz Private Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 92,43 AAA Exzellent (0,9) 86,86 AA+ Sehr Gut (1,2) 94,20 AAA Exzellent (0,8) 100,00 AAA Exzellent (0,5)
SIGNAL IDUNA Krankenversicherung a.G. 85,15 AA+ Sehr Gut (1,3) 87,75 AA+ Sehr Gut (1,2) 87,48 AA+ Sehr Gut (1,2) 75,27 AA Gut (1,8)
Barmenia Krankenversicherung a.G. 83,77 AA+ Sehr Gut (1,4) 76,33 AA Gut (1,7) 84,67 AA+ Sehr Gut (1,3) 96,88 AAA Exzellent (0,7)
AXA Krankenversicherung Aktiengesellschaft 81,99 AA+ Sehr Gut (1,5) 70,43 AA Gut (2,0) 92,36 AAA Exzellent (0,9) 84,35 AA+ Sehr Gut (1,3)
DKV Deutsche Krankenversicherung Aktiengesellschaft 81,99 AA+ Sehr Gut (1,5) 71,34 AA Gut (2,0) 85,08 AA+ Sehr Gut (1,3) 97,08 AAA Exzellent (0,7)
HanseMerkur Krankenversicherung AG 80,51 AA+ Sehr Gut (1,5) 82,43 AA+ Sehr Gut (1,4) 73,44 AA Gut (1,9) 90,81 AAA Exzellent (1,0)
R+V Krankenversicherung Aktiengesellschaft 80,08 AA+ Sehr Gut (1,5) 77,41 AA Gut (1,7) 90,81 AAA Exzellent (1,0) 63,95 A+ Gut (2,4)
INTER Krankenversicherung AG 77,46 AA Gut (1,7) 85,37 AA+ Sehr Gut (1,3) 68,12 A+ Gut (2,1) 80,34 AA+ Sehr Gut (1,5)
Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit 77,16 AA Gut (1,7) 72,24 AA Gut (1,9) 79,76 AA Gut (1,6) 81,80 AA+ Sehr Gut (1,5)
Central Krankenversicherung Aktiengesellschaft 75,97 AA Gut (1,8) 80,42 AA+ Sehr Gut (1,5) 67,28 A+ Gut (2,2) 84,43 AA+ Sehr Gut (1,3)
ARAG Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 75,87 AA Gut (1,8) 77,39 AA Gut (1,7) 73,37 AA Gut (1,9) 77,81 AA Gut (1,7)
Württembergische Krankenversicherung Aktiengesellschaft 75,20 AA Gut (1,8) 85,24 AA+ Sehr Gut (1,3) 66,37 A+ Gut (2,2) 72,77 AA Gut (1,9)
HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit 74,13 AA Gut (1,8) 74,99 AA Gut (1,8) 74,80 AA Gut (1,8) 71,07 AA Gut (2,0)

Leben mit besseren Leistungen – Wechseln ist wichtig

Wer in die private Krankenversicherung wechseln möchte, erfährt schnell, dass es über die private Krankenversicherung einige Vorteile in Bezug auf die Leistungen gibt. Ein erheblicher Vorteil zeigt sich direkt bei der Terminvergabe. Privatpatienten kommen häufig schneller dran, auch bei Spezialisten. Ferner wird bei stationärer Behandlung ein Ein- oder Zweibettzimmer wählbar und man bekommt den Anspruch auf Chefarztbehandlung. Was viele Privatversicherte auch berichten, ist ein breiterer Hilfs- und Heilmittelkatalog, der ihnen angeboten wird.

Wer das findet – Einen Vergleich nutzen

Wer das wechseln von einem Tarif in den anderen, oder von der Gesetzliche in die Private Krankenversicherung sinnvoll findet, sollte im Vorfeld einen Vergleich nutzen. Allerdings sollte dieser aus einer seriösen Quelle stammen. Dies sind häufig Stiftung Warentest, DISQ und Focus Money. Uns liegt ein aktueller Test von 2014 der Stiftung Warentest vor, ebenso ein Test von DISQ von 2015. Die beiden Testberichte werden wir im nun erläutern, so dass Ihnen die Wahl für die richtige private Krankenversicherung leichter fällt, wenn Sie das wechseln sinnvoll finden.

Aktueller Test der Stiftung Warentest von 2014

Im Test der Stiftung Warentest stand vor allem im Fokus, dass die Preis-Leistung ausgewogen war. Geprüft wurden Tarife für Angestellte, Beamte und Selbständige. Bei den Angestellten und Selbständigen ist eine Selbstbeteiligung (nachfolgend als ‚SB‘ gekennzeichnet) von höchstens 1.000 Euro sinnvoll. Diese entfiel bei den Beamtentarifen. Hier die jeweiligen Top-5 der einzelnen Kategorien, bei denen ein Abschluss sinnvoll ist:

Angestellte:

  • 1. Huk-Coburg – 600 Euro SB – 441 Euro – sehr gut (1,4)
    2. Provinzial Hannover – 450 Euro SB – 436 Euro – sehr gut (1,5)
    3. Nürnberger – 600 Euro SB – 439 Euro – gut (1,8)
    4. Gothaer – 470 Euro SB – 470 Euro – gut (2,1)
    5. Debeka – 400 Euro SB – 502 Euro – gut (2,2)

Beamte:

  • 1. Concordia – 196 Euro – sehr gut (0,5)
    2. Huk-Coburg – 207 Euro – sehr gut (1,2)
    3. Debeka – 219 Euro – gut (1,8)
    4. Pax-Familienfürsorge – 225 Euro – gut (2,1)
    5. Alte Oldenburger – 236 Euro – gut (2,3)

Selbständige:

  • 1. Provinzial Hannover – 900 Euro SB – 395 Euro – sehr gut (1,6)
    2. Bayerische Beamten-Krankenkasse – 900 Euro SB – 422 Euro – gut (1,7)
    3. Huk-Coburg – 600 Euro SB – 476 Euro – gut (1,8)
    4. HanseMerkur – 1000 Euro SB – 442 Euro – gut (2,1)
    5. UKV – 900 Euro SB – 453 Euro – gut (2,1)

Zu wechseln ist für Altkunden ebenfalls sinnvoll, da die neuen Tarife häufig mehr Leistungen bieten.

Krankenzusatzversicherung als Wechselalternative

  • 1 R+V 90% 1.6 | gut
    2 Axa 90% 1.7 | gut
    3 DKV 89% 1.7 | gut
    4 HUK-Coburg 89% 1.7 | gut
    5 CSS 88% 1.8 | gut
    6 SDK 86% 1.9 | gut
    7 Barmenia 86% 1.9 | gut
    8 Deutscher Ring 85% 2.0 | gut
    9 Janitos 84% 2.1 | gut
    10 Inter 84% 2.1 | gut
    11 Concordia 84% 2.1 | gut
    12 Debeka 83% 2.1 | gut
    13 ARAG 82% 2.2 | gut
    14 Allianz 82% 2.2 | gut
    15 Signal 81% 2.3 | gut
    16 die Bayerische 80% 2.3 | gut
    17 Gothaer 78% 2.5 | befriedigend
    18 Central 78% 2.5 | befriedigend
    19 UKV 76% 2.6 | befriedigend
    20 Hallesche 76% 2.6 | befriedigend
    21 Stuttgarter 76% 2.6 | befriedigend
    22 uniVersa 74% 2.7 | befriedigend
    23 Nürnberger 73% 2.8 | befriedigend
    24 Württembergische 72% 2.9 | befriedigend

Aktuelle Ergebnisse von DISQ

Das Deutsche Institut für Service-Qualität erstellte im April 2015 einen Test zu den privaten Krankenversicherungen. Hierbei wurde in erster Linie nach Service und Leistung bewertet. Die Top-10 der Anbieter waren wie folgt:

  • 1. Barmenia – sehr gut
    2. Deutscher Ring – gut
    3. Münchener Verein – gut
    4. Gothaer – gut
    5. SDK – gut
    6. AXA – gut
    7. Debeka – gut
    8. Hallesche – gut
    9. Huk-Coburg – gut
    10. DKV – gut

Insgesamt konnte DISQ 13 Anbieter mit der Note ‚gut‘ auszeichnen. Testsieger war jedoch ganz klar die Barmenia.

Private Krankenversicherung wechseln sinnvoll

Wann ein private Krankenversicherung wechseln sinnvoll ist, liegt im Ermessen des Versicherten. Es gibt allerdings auch Gründe, von der GKV in die PKV zu wechseln. Häufig sind Beitrag und Leistungen ein Grund. Wer gesetzlich versichert ist, bekommt privat immer bessere Leistungen. Auch im Alter zahlt sich die private Krankenversicherung noch aus. Wann sich ein Wechsel lohnt, muss jedoch jeder selbst entscheiden. Es ist allerdings sehr empfehlenswert, vorher einen Vergleich unter die Lupe zu nehmen. Zu wechseln ist eigentlich fast immer sinnvoll. Die besten Tarife in 2018.

PKV Anbieter, die im BaFin geführt werden

  • ALLIANZ PRIV.KV AG
    ALTE OLDENBURGER AG
    ARAG KRANKEN
    AXA KRANKEN
    BARMENIA KRANKEN
    BAYERISCHE BEAMTEN K
    CENTRAL KRANKEN
    CONTINENTALE KRANKEN
    DEBEKA KRANKEN
    DEVK KRANKENVERS.-AG
    DKV AG
    DT. RING KRANKEN
    ENVIVAS KRANKEN
    ERGO DIREKT KRANKEN
    GOTHAER KV AG
    HALLESCHE KRANKEN
    HANSEMERKUR KRANKEN_V
    HUK-COBURG KRANKEN
    INTER KRANKEN
    LANDESKRANKENHILFE
    LVM KRANKEN
    MANNHEIMER KRANKEN
    MÜNCHEN.VEREIN KV
    NÜRNBG. KRANKEN
    R+V KRANKEN
    SIGNAL KRANKEN
    SÜDDEUTSCHE KRANKEN
    UNION KRANKENVERS.
    UNIVERSA KRANKEN
    WÜRTT. KRANKEN
Jetzt Vergleich anfordern >